Wie machen sich die Lehrer fit?

Ausgehend von zwei Administratoren der Schule wurde ein Trainer-Team aufgestellt. Das Treainer Team umfasst 16 Kollegin*innen, die durch wöchentliche Coachings durch die Administratoren hinsichtlich MNSpro Cloud, der genutzten Schulverwaltungs- und Lernmangementsoftware, und diverser Office 365 Anwendungen, wie beispielsweise OneNote Classbook oder Teams, fit gemacht werden. Als digital unterrichtende Lehrer*innen in einer nicht digitalen Klasse probieren sie dann die gelernten Anwendungen im Unterricht aus und vermitteln diese dann wiederrum an weitere interessierte Kolleg*innen.

Genauer gesagt: In berufsbegleitenden, teilweise personalen (Coachings durch schuleigene Trainer*innen) oder auch webbasierten Seccions soll das Kollegium mit Hardware, Softwares und digitalen Inhalten für den Einsatz im Unterricht vertraut gemacht werden, sodass der Einsatz erfolgsorientiert und komfortabel gelingt. Nur digital-kompetente Lehrkörper können auch selbstsicher und kompetent digitalisierten Unterricht anleiten und die Macht der 1 zu 1 Umgebung sinnvoll nutzen. Dies bedeutet, dass erst das Kollegium digital fit gemacht werden muss.
Die Klassen werden dann langsam an das digitale Lernen und Arbeiten herangeführt, indem sie vorerst als unterstützende Maßnahme digitale Lerninhalte von ihren Lehrer*innen erhalten und zu Hause oder teilweise auf dem Handy abrufen können. Sind genug digital arbeitende Lehrer*innen in einem Klassenteams, besteht die Möglichkeit eine ganze Klasse ins digitale Konzept aufzunehmen (bring your own device to school ).