Was ist Edu-sense genau?

Bei Edu-sense steht die Haltung im Fokus, dass sich die Bildung unter dem Einbezug der Digitalität verändern muss, damit die Kinder und Jugendlichen in der Welt von heute und morgen die Kompetenzen mitbringen, die sie in Studium, Berufsausbildung und Job brauchen.

Edu-sense ist ein Projekt, in dem sich ganz nach dem Motto #einfach mal machen… Kinder und Lehrer*innen fit für die digitale Zukunft von heute machen.

Um beispielsweise Kommunikation, Teamfähigkeit, kritisches Denken, Urteilsfähigkeit, Selbstständigkeit, Kreativität, Problemlösekompetenz und Arbeitsprozessplanung zu vermitteln, muss Bildung neu gedacht werden. Neu, weil wir in einem Zeitalter mit neuen Möglichkeiten und Werkzeugen leben, mit denen Kompetenzen und Wissen vermitteln werden können. Gibt man analogen und digitalen Werkzeugen den Raum sich in der Schule mit voller Wirkkraft sinnhaft entfalten zu können, geht es eben nicht mehr um die Frage: “ Welche Geräte und Software brauche ich, um digitalen Unterricht machen zu können“, sondern vielmehr darum, wie man es in der Schullaufbahn schafft, den Kindern die oben genannten Kompetenzen mithilfe der analogen und digitalen Werkzeuge bestmöglich zu vermitteln.

Zusammengefasst: Edu-sense steht für eine veränderte Haltung zur Bildung unter dem Einbezug der Digitalität.

Durch den richtigen Einsatz von digitalen Werkzeugen können auf unterrichtlicher und organisatorischer Ebene viele Vorteile entstehen.
Unterrichtlich bleibt mehr Zeit, um Lerninhalte in der Anwendung zu vermitteln, bei Problemen den Lernprozess zu unterstützen, viele Lernkanäle zur Wissensvermittlung zu nutzen, Kindern die Befähigung zu geben das Lernen mitzugestalten, auf die Individualitäten und Bedürfnisse der Kinder einzugehen und abwechslungsreiche Lerngelegenheiten zu schaffen. Der Lernerfolg möglichst vieler Kinder steht an erster Stelle und soll durch selbstständiges, lehrplan- und projektorientiertes Arbeiten gefördert werden.
Schulorganisatorische Prozesse wie beispielsweise die Zusammenarbeit innerhalb des Kollegiums, in Arbeitsgruppen und Klassenteams können effizienter und vernetzter gestaltet werden. Eigentlich soll das, was für fast jede Firma in der Wirtschaft selbstverständlich ist, in den Bildungsbereich auf ganzer Linie übertragen werden.

Edu-sense probiert daher Bildung unter Nutzung der Mittel und Möglichkeiten der heutigen Zeit neu zu denken und somit die Digitalität als Komponente aufzugreifen. Diese Integration erfordert eine Haltungsänderung zur Lehre, bei der zum Beispiel Mut, Neugier, Entwicklungsmotivation und auch Frustrationstoleranz eine Rolle spielen.
Wichitg ist uns, so gut es geht, alle Beteiligten im System Bildung mitzunehmen und diese veränderte Haltung gemeinsam zu entwickeln. Daher ist ein zentraler Baustein die Synergiebildung von Lehrer, -Schüler- und Elternschaft in einer und zwischen verschiednen Schulen.

Durch diesen Blog erhoffen wir uns, Edu-sense bekannt zu machen, weil wir es schade finden, dass es so viele tolle Graswurzelbewegungen gibt, die unwissend nebeneinandner coexistieren. Daher hoffen wir darauf, dass sich andere Projekte mit uns vernetzten.

0 Kommentare zu “Was ist Edu-sense genau?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s