Kontinuierliche Weiterbildung sichert Bildungsqualität

„Das Bildungssystem hat die letzten 10 Jahre die Modernisierung verschlafen“, so wird gemunkelt. Es ist eine Herausforderung, diesen Rückstand aufzuholen. Ausstattung ist recht einfach besorgt, aber den Lehrkräften kann ja schlecht über Nacht ein Update aufgespielt werden.
Um zeitgemäße Kompetenzen vermitteln zu können, müssen sich Lehrkräfte stetig fortbilden und im Strom der Zeit bewegen. Die aktuelle Gegenwart muss Einzug in den Unterricht erhalten und  zukünftige Themen müssen Teil der Vorbereitung sein. Ein Kreislauf, der niemals endet. Daher ist ein Fortbildungskonzept für die Qualität der schulischen Ausbildung essenziell.

In diesem Baustein geht es darum, wie eine Schule eine kontinuierliche, berufsbegleitende Weiterbildung für ihre Lehrkräfte generieren kann.
Das Train-the-Trainer/Teacher-Konzept, bei dem die Schule aus interner Kraft heraus die berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung aller Lehrer*innen motivationsfördernd und individuell vornimmt, ist ein erfolgreiches Beispiel, das hier weitergegeben werden soll. 

Die Herausforderungen im Überblick

Interne Fort- und Weiterbildungsteams aufbauen

Aufbau eines internen Fortbildungs- und Supportteams und einer Schüler*innen-Taskforce

Übersicht aller kommenden Herausforderungen

  • Schulinternes Weiterbildungskonzept
  • Anreize schaffen
  • Schulübergreifende Unterstützungsmöglichkeiten

Interne Fort- und Weiterbildungsteams aufbauen

Um die schulinterne Fort- und Weiterbildung berufsbegleitend und kontinuierlich zu gestalten, ist der Aufbau von verschiedenen Funktionsteams sinnvoll.

Viele Lehrkräfte haben nämlich gute Ideen und Kompetenzen, die sie an ihr Kollegium weitergeben können. Auch ein Supportteam für Nachfragen und Probleme, beispielsweise bei technischen Belangen, sollte es geben. Ein positiver Nebeneffekt: Das soziale Miteinander unter Lehrkräften und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit werden gefördert.

Die Weiterbildungen betreffen aber nicht nur die Lehrkräfte, auch Schüler*innen müssen über neue Prozesse oder Werkzeuge informiert werden. Es ist also sinnvoll, zwei Teams aufzustellen: ein internes Fortbildungsteam, das sich um die Weiterbildung der Lehrkräfte kümmert, sowie eine Taskforce für Schüler*innen als Ansprechpartnerin für alle Lernenden. In dieser Herausforderung erfahrt ihr, welche Aspekte beim Aufbau dieser Funktionsteams beachtet werden sollten.

Mehr dazu

Ihr wollt uns durch eine Spende unterstützen?

Um Schulen bei der zeitgemäßen Entwicklung zu unterstützen, brauchen wir euch! Jede Spende hilft uns bei unseren Zielen und unterstützt die bundesweite Weiterentwicklung von Schulen. Nur so kann irgendwann jede Schule in Deutschland selbstständig gegenwartsnah agieren. Jeder gespendete Euro fließt zu 100 % in unsere Arbeit wie z. B. die Fertigstellung des Playbooks, versprochen.

Ein Herzstück: Das ist unser Playbook

Mit einer gemeinsam erarbeiteten Blaupause, dem Playbook, wollen wir Schulen helfen, den für sie individuell optimalen Weg der zeitgemäßen Entwicklung zu finden.
Wir haben die zentralen Herausforderungen der zeitgemäßen Schulentwicklung gesammelt und in 7 Bausteine eingeteilt . Nun werden kontinuierlich erprobte Lösungsansätze für diese Herausfoderungen veröffentlicht.

Strategie Weiterbildung Vision und Haltung Struktur Finanzierung Lernen Ausstattung
Strategie Weiterbildung Vision und Haltung Struktur Finanzierung Lernen Ausstattung