Nach vielen Gesprächen und gedanklichem Austausch mit Kollegen und der Schulleitung wie man das Albert-Schweitzer-Gymnasium digital nach vorne bringen könnte, kam ein Papa von einem Kind aus meiner Klasse auf mich zu.
Dieser fand die digitale Arbeit, wie er sie im Mathematikunterricht seiner Tochter mitbekam, sehr spannend und erfolgreich und wollte mich daher bei meiner Vision unterstützen digitalen Unterricht in einer sogenannten 1:1 Umgebung (1 Endgerät pro Schüler) auszuprobieren.

Er hatte über seine Arbeit bei VOX mitbekommen, dass Frank Thelen, der dort regelmäßig zum Dreh der Sendung von “Die Höhle der Löwen” vor Ort war, sich neben seiner Hauptbeschäftigung, bei der er in Start-ups aus dem Deeptech- und Foodbereich investiert, auch im Bereich digitale Schule engagiert.
Auf diese Weise wurde der Kontakt zwischen Frank und mir hergestellt und ich durfte Anfang Mai zum ihm in seine Firma Freigeist nach Bonn fahren und ihm meine Vision von der digitalen Schule im 21 Jahhundert vorstellen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Das ist der Podcast, den wir bei unserem ersten Treffen aufgenommen haben.

Frank mobilisierte sein Netzwerk, um dem Albert-Schweitzer-Gymnasium als use case von Edu-sense zu Endgeräten für die Lehrkräfte und einem Breitbandanschluss zu verhelfen.

Ein Glück, dass Frank ein “Macher” ist und somit bereits nach wenigen Tagen bereits der Kontakt zu Conrad hergestellt war, die uns mit Endgeräten unterstützen wollten…
Hätten wir auf die Gelder aus dem Digitalpackt warten müssen, wären wir heute noch keinen einzigen Schritt weiter.

Auf dieser Seite

    1. September 2019

    Conrad Digitalpackt Frank Thelen Freigeist

    "Digitale Transformation beschreibt die Haltung zur Bildung unter dem Einfluss der Digitalität"

    Playbook

    Mit einer gemeinsam erarbeiteten Blaupause, dem Playbook, wollen wir Schulen helfen, den für sie individuell optimalen Weg der Transformation zu finden.