Corona an Schulen – Distanzlernen als Notlösung

Durch die Corona-Pandemie ist die Schule stark beeinflusst worden. Der Präsenzunterricht, auf den in Deutschland traditionell gesetzt wird, muss teilweise oder sogar vollständig ausgesetzt werden. 

Das Homeschooling stellt eine große Herausforderung für Lehrkräfte, Eltern und die Schülerschaft dar. Das Lernen auf Distanz ohne jeglichen persönlichen Bezug ist jedoch als Notlösung anzusehen, denn das ausschließliche Distanzlernen, das unter dem Einsatz von digitalen Medien und Mitteln umzusetzen ist, ist kein Zustand, der auf Dauer anzustreben oder wünschenswert ist. 

Da es große Unterschiede gibt, wie die Schulen das Distanzlernen umsetzen, möchten wir auf den folgenden Seiten einige praktische Ideen und Vorschläge zusammenstellen, die darlegen, wie der Schulbetrieb unter Corona (Homeschooling / Distanzlernen) gestaltet werden kann. Uns ist wichtig zu betonen, dass sich diese Inhalte ausschließlich auf die Umsetzung einer Notlösung in der Notsituation Corona-Pandemie beziehen. 

Abzugrenzen von dieser Notlösung ist jedoch das zeitgemäße Lernen und Zusammenarbeiten, das wir mit Edu-sense im Playbook behandeln. Viele Lehrer*innen , Schulleiter*innen und Schüler*innen haben an der Zusammenstellung mitgewirkt. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. 

Bausteine Corona-Lösungen

In den nebenstehenden Bausteinen sammeln wir erprobte Corona-Lösungen und Best Practices. Mit der Zusammenstellung hoffen wir, Schulen weiterhelfen zu können, die auf der Suche nach Anregungen, alternativen Umsetzungsideen oder Lösungsvorschlägen sind.

In diesen Bausteinen findet ihr Tipps, um schnell und flexibel in der aktuellen Notsituation handeln zu können. Das betrifft beispielsweise Unterstützungsangebote für Endgeräte, Ideen, wie soziale Kontakte trotz der Lockdowns gehalten werden können, oder Tipps zur Gestaltung von Distanzunterricht.

In den farblich hervorgehobenen Waben sind bereits Inhalte zu finden, am Rest arbeiten wir gerade.

Video- konferenzen Weiterbildung Schüler*innen- kontakt Keine Lernplattform Beispiel für Lernaufgaben Ausstattung Hybrid- unterricht Schul- organisation
Video- konferenzen Weiterbildung Schüler*innen-kontakt Keine Lernplattform Beispiel für Lernaufgaben Ausstattung Hybrid- unterricht Schul- organisation

Ein Beispiel: Die Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe

Die Schließung der Schulen stellt Betroffene vor große Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, um Bildung und Lernen weiterhin ermöglichen zu können. Micha Pallesche, Schulleiter der Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe, berichtet im Video darüber, welche Erfahrungen sie als Smart School gemacht haben und welche Chancen sich durch die Corona-Pandemie ergeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Erkenntnisse konnten wir aus Corona für die zeitgemäße Weiterentwicklung der Schulen gewinnen?

  • Die Schule MUSS sich zeitgemäß verändern – das OB ist kein Thema mehr. Hier gilt es, den Mut zur Veränderung aufzubringen und Dinge auszuprobieren.
  • Die Schule muss selbstständige und mündige Schüler*innen hervorbringen, die neugierige und begeisterte Gestalter unserer Welt von morgen werden.
  • Um zeitgemäß zusammenarbeiten und lernen zu können, benötigen wir eine gute digitale Infrastruktur, modere Lernorte und veränderte zeitliche Ressourcen.
  • Das Implementieren und Weiterentwickeln von neuen Lernformen kostet Zeit, Kraft und Energie. Daher bedarf es eines kontinuierlichen, berufsbegleitenden Fortbildungskonzepts.
  • Der Bezug finanzieller Mittel muss dauerhaft, einfach, unkompliziert und unter einer höheren Selbstständigkeit der Einzelschule passieren.
  • Der Aufbau personaler Strukturen, Funktionsgruppen, effizienter Arbeitsabläufe und Teamarbeit ist für den Aufbau eines zeitgemäßen Systems unumgänglich.

Dabei möchte Edu-sense mit dem Playbook helfen.

#EinfachMalMachen

Im Playbook, unserem Online-Leitfaden für Schulen, findet ihr bereits viele nützliche Handlungsempfehlungen für die langfristige zeitgemäße Entwicklung. Denn auch unabhängig von Corona wird die Digitalisierung eine immer größere Rolle spielen, so natürlich auch in Schulen. Wie ihr Herausforderungen auf dem Weg meistern könnt, haben wir für euch in den nebenstehenden Bausteinen zusammengeschrieben. In den farblich hervorgehobenen Waben sind bereits Inhalte zu finden – am Rest arbeiten wir gerade.

Habt ihr Fragen zu unserem Playbook? In den FAQ findet ihr alle Infos, die ihr braucht.

Zu den Playbook-FAQ

Strategie Weiterbildung Vision und Haltung Struktur Finanzierung Lernen Ausstattung
Strategie Weiterbildung Vision und Haltung Struktur Finanzierung Lernen Ausstattung

Linktipp: Homeschooling in Zeiten von Corona

Auf dieser Seite findet ihr ebenfalls viele nützliche Corona-Lösungsideen. Es handelt sich hierbei um eine Sammlung digitaler Bildungsangebote, also Programme, Apps, Tools oder Tipps für zu Hause. Erfahrt z. B., welche Kommunikationsplattformen empfehlenswert sind oder findet Angebote zu verschiedenen Tools.

Mehr erfahren

Eure Corona-Notlösungen beitragen

In diesem Fragebogen wollen wir funktionierende Corona-Notlösungen zu verschiedenen Themengebieten sammeln. Diese werden dann von uns aufbereitet und auf der Website zur Verfügung gestellt.

Dafür brauchen wir euch: Wie meistert ihr die aktuelle Corona-Notsituation und den digitalen Distanzunterricht? Lasst andere an euren Erfahrungen teilhaben, füllt das Formular aus und tragt eure Ideen, nützliche Links, Anregungen oder Vorschläge bei. 

    Oops...

    Ein oder mehrere Felder sind fehlerhaft. Bitte überprüfe diese und versuche es erneut.

    Juhu das hat geklappt!"

    Wir überprüfen nun deine Angaben und melden uns bei dir sobald es Fragen gibt.

    Formular nochmal ausfüllen

    * Pflichtfeld

    Ihr wollt uns durch eine Spende unterstützen?

    Um Schulen bei der zeitgemäßen Entwicklung zu unterstützen, brauchen wir euch! Jede Spende hilft uns bei unseren Zielen und unterstützt die bundesweite Weiterentwicklung von Schulen. Nur so kann irgendwann jede Schule in Deutschland selbstständig gegenwartsnah agieren. Jeder gespendete Euro fließt zu 100 % in unsere Arbeit wie z. B. die Fertigstellung des Playbooks, versprochen.

    Das ist unser Playbook