16 Trainer/innen machen sich fit das Kollegium hinsichtlich neuer Lern-und Organisationsplattform zu schulen

Seit Anfang Oktober treffen sich jeweils einmal wöchentlich 16 Lehrerinnen und Lehrer am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Kleingruppen in ihrer freien Zeit, um sich gemeinsam hinsichtlich unterrichtlicher und organisatorischer digitaler Kompetenzen auszubilden.
Ziel ist es mit einem kompetenten Team das gesamte Kollegium am 03.02.2020 zu schulen.

Quasi berufsbegleitend erarbeitet sich die Gruppe mit den Schwerpunkten Mathematik, Naturwissenschaften, Sprache und Gesellschaftswissenschaften den Umgang mit der neu eingeführten Lern- und Organisationsplattform MNSpro Cloud und OneNote Kursnotizbuch.
Über MNSpro Cloud haben alle Lehrkörper die Möglichkeit in all ihren Arbeitsgruppen (Kollegiumsgruppe, Fachschaften, parallelen Unterrichtsklassen….) über die Cloud kollaborieren und sich auszutauschen. Außerdem können Lehrer/innen und Schüler/innen über einen digitalen Kurs zusammenarbeiten. Hier kann das Unterrichtsmaterial über das OneNote Kursnozizbuch den Schüler/innen online zur Verfügung gestellt werden. Tafelbilder, Lösungswege und Zusatz- sowie Ergänzungsmaterialien stehen den Kindern von jedem Ort, zu jeder Zeit von beliebigen Geräten zur Verfügung. Wenn die Schüler/innen auch digitale Endgeräte nutzen, können sie die Materialien in ihrem persönlichen Bereich im Notizbuch auch bearbeiten, sodass der Lehrkörper die Ergebnisse direkt einsehen und mit Feedback versehen kann.
Neben einer cloudbasierten Dokumentablagefunktion, bei der Materialien gemeinsam erstellt und bearbeitet werden können, kann die Zusammenarbeit über einen gemeinsamen Kalender organisiert werden.

Die Trainer/innen haben in den letzten Monaten den Umgang mit der neuen Schuloberfläche erprobt und getestet.
Das Ergebnis: eine Arbeitserleichterung!
– Einstiege und Tafelbilder können zuhause vorbereitet werden
– lästiges Vorbereiten des Klassenraums entfällt (OHP, Folien kopieren..)
– Unterrichtsergebnisse sind schnell gezeigt uns jedem Teilnehmer zugänglich (abfotografieren und anwerfen)
– Korrekturen von Ergebnissen sind schnell gemacht (Handschriftfunktion)
– Zusatzmaterial zum Üben ist einfach zugänglich und vielseitig (von überall abrufbar, Videos…)
-…

Am kommenden Montag veranstalten die Trainer für alle Kollegen am ASG-Hürth jeweils 2 lange Workshops zu den oben genannten Themen und hoffen, dass das Handwerkszeug rege Nutzung und Begeisterung findet.


0 Kommentare zu “16 Trainer/innen machen sich fit das Kollegium hinsichtlich neuer Lern-und Organisationsplattform zu schulen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: